Sprache:
Deutsch
English
Português brasileiro
Suche:
Kontakt Drucken

Hi-Bar Oysterfilter

Das Oyster Filter ist als Trommelfilter mit Baugrößen bis zu 13 m2 Filterfläche verfügbar. Bei Scheibenfiltern stehen Filtergrößen bis 24 m2 zur Verfügung.


Anlagendesign

Bei der HiBar Oyster Technologie ist ein modernes Hochleistungstrommelfilter in einen aufklappbaren Druckkessel installiert, der sich wie eine Muschel (Oyster) öffnen und schließen lässt. Dieses Konzept erlaubt eine kompakte Bauweise und ermöglicht eine leichte Zugänglichkeit aller Komponenten zur Wartung, Reinigung und zum Filtertuchwechsel.  

Die Suspension wird von einer Pumpe in den Filtertrog im Druckkessel befördert, die Filtratrohre des Filters sind über den Steuerkopf mit der Umgebung verbunden, und der vom Filter abgenommene Kuchen wird mittels einer Druckschleuse ausgetragen. Auf diese Weise werden Drücke bis 7 bar,abs realisiert. Besonders niedrige Restfeuchten werden mit der HiBar Dampf-Druckfiltration erzielt.


HiBar Dampfdruckfiltration

Die patentierte HiBar Dampfdruckfiltration ist ein Hybridverfahren, das durch die Kombination von mechanischen und thermischen Wirkprinzipien Synergien freisetzt und so außerordentlich niedrige Restfeuchten, d.h. eine nahezu komplette Entfeuchtung des Filterkuchens und eine äußerst effektive Kuchenwaschung, erzielt. Hierfür wird der Filterkuchen sofort nach dem Auftauchen aus der Suspension in einer speziellen Dampfkabine mit überhitztem Dampf behandelt.
Die Vorteile sind:

  • extrem niedrige Restfeuchten
  • hocheffektive Kuchenwaschung
  • Extraktion löslicher Inhaltstoffe aus dem Filterkuchen
  • Vermeidung oder Verminderung der Rissbildung im Kuchen


Eine spezielle Dampfkabine bedeckt teilweise die Filterfläche des Scheiben- oder Trommelfilters und bildet innerhalb des Kessels einen getrennten Verfahrensraum mit reiner Dampfatmosphäre, während der Druckkessel mit komprimierter Luft gefüllt ist. Die Dampfhaube bedeckt den Kuchen bis zum Dampfdurchbruchspunkt und der Kuchen wird anschließend durch einen komprimierten Luftstrom auf seinen Endfeuchtegehalt getrocknet.


Anlagen- und Apparateeigenschaften

  • kompakte Bauweise mit geringem Platzbedarf
  • geschlossenes Anlagensystem
  • automatisch öffnender Druckbehälter
  • Druckbereich: bis 7 bar, abs (in Sonderanwendungen bis 17 bar,abs)
  • Temperaturbereich: bis 150 °C
  • innovative BOKELA Drehfiltertechnologie: Trommelfilter und Scheibenfilter mit einzigartiger Filterhydraulik
  • Trommelfilter mit austauschbaren Einzelzellen
  • vollständige Kuchenabnahme durch Druckluftrückstoß ohne Rückbefeuchtung
  • hohe Flexibilität zum Ausgleich variierender Produkteigenschaften durch:
    • individuelle Druckeinstellung in den verschiedenen Prozesszonen
    • variable Filterkuchenstärke im Bereich von 5 - 120 mm
    • variable Dampfzone
  • alle Antriebseinheiten im Druckkessel
  • komplette Versorgung der Schmierstellen mit Wasser (keine Fettschmierung erforderlich)
  • schneller Tuchwechsel, insbesondere bei Einzelzellendesign
  • hohe Verfügbarkeit
  • bewährte Schleusentechnologie sowohl abrasive und nicht abrasive Produkte
  • "Cleaning in Place“-System
  • vollautomatische Betriebsweise, automatisierte An- und Abfahrvorgänge
  • reibungslose Einbindung in die Prozessautomation
  • verschiedene Werkstoffe (Edelstähle, Sonderlegierungsstähle)


Baugrößen

Typ: Oyster TrommelfilterXS1XS2S4S5M7M9M11M12
Trommeldurchmesser
[m]
0,90,91,41,41,91,9   1,9   1,9
Filterfläche
[m2]
123,656,88,810,812,8
Typ: Oyster ScheibenfilterXS1XS2XS4XS5
Scheibendurchmesser
[m]
2222
Filterfläche
[m2]
6121824

 

 

∧ nach oben


© 2011 BOKELA GmbH Karlsruhe, Germany